Weihnachtsmusik 2015

Übervolle Markuskirche erfüllt mit weihnachtlicher Musik der Chöre und Orchester

Bild1Am Montag, den 21.12.2015 fand in der mit Weihnachtsbaum und Adventskranz geschmückten Markuskirche das diesjährige Adventskonzert des Wentzinger Gymnasiums statt. Hier fanden sich nicht nur stolze Eltern und Musikbegeisterte wieder, jeder war eingeladen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Herrn Mock eröffnete das Unterstufenorchester das Konzert. Unter der Leitung von Susanne Clasen war das Eröffnungsstück „Tochter Zion, freue dich“. Danach folgte Antonio Vivaldis Gitarrenkonzert in D-Dur, wobei die junge Carlotta Herzog mit ihrer Gitarre besonders beeindruckte. Daraufhin folgte ein Stück aus dem „Concerto grosso“ von Francesco Menfredini. Der Abschluss des Unterstufenorchesters war das französische Weihnachtslied „Il est né le divin enfant“ (Es ist geboren, das göttliche Kind).

Bild2Nach dem letzten Stück war nun der Auftritt des Unterstufenchors gekommen. Der zweite Teil wurde mit „Es naht ein Licht“ von Lorenz Maierhofer eingeläute. Bei dem Weihnachtshit „Happy X-mas“ von John Lennon, welches gleich danach folgte, sah man vor allem die stolzen Eltern schmunzeln. Manch einen hörte man sogar mitsummen? Als Abschluss des Unterstufenchors gab es zwei weitere Lieder von Lorenz Maierhofer, „Herbergssuche heute“ und „Let's sing a song of Christmas“. Dirigiert hatte hierbei Tabea Meißner, die zusammen mit Andreas Mock die Chöre der Unterstufe leitet. Nach einem begeisterten Applaus löste das Orchester der Mittel- und Oberstufe unter der Leitung von Carmen Brehm ab. Die Glanznummer „Sleigh Ride“, von Leroy Anderson, steigerte nicht nur die Lust am Schlittenfahren, sondern überzeugte auch durch gelungene Soundeffekte. Das Wiehern der Pferde kam hier besonders gut bei den Zuhörern an. Der Chor, der daraufhin folgte, überzeugte nicht nur durch eine überragende Leistung bei den Stücken „Joy the world“ von Georg Friedrich Händel und „Gloria in excelsis Deo“(= Ehre sei Gott in der Höhe) von Carl Loewe, sondern auch mit der Begleitung auf dem Cajón, welches besonders durch den Snare Drum ähnlichen Klang hervorstach.

Schlusslied des Adventskonzerts der Musik-AGs: O Du Fröhliche

Im Anschluss spielten, beziehungsweise sangen, Chor und Orchester der Ober- und Mittelstufe, die „Weihnachtshymne“ und „Hark the herald angels sing“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Für den krönenden Abschluss musste man im begrenzten Altarraum erstmals Platz schaffen. Als alle Musikanten ihren Platz fanden, kam der musikalische Ausklang, „O du Fröhliche“: Hierbei war das Publikum herzlich dazu eingeladen mitzusingen. Seinen Dank an alle Mitwirkenden verband Schulleiter Georg Weiser mit der Bitte an die Zuhörer, großzügig für die Flüchtlingshilfe in Freiburg zu spenden. Organisatorin Christina Gangotena konnte dankbar einen Betrag von über 1200 Euro in Empfang nehmen (Bericht, bitte klicken).

Abschließend lässt sich behaupten, dass dieses Konzert ein voller Erfolg war, nicht nur die Großen überzeugten mit Souveränität, sondern auch die Unterstufe. Schließlich waren nicht umsonst alle Sitzplätze belegt, sodass viele Zuhörer dem Konzert stehend lauschen mussten.

Alexander Druzba

Bilder (Gangotena/Weh)