2015 - Die Wentz-Wolle zum Nikolaus

2015 - Die Wentz-Wolle zum Nikolaus

Bild1Eine vollbesetzte Sporthalle erwartete heute den Nikolaus, als er an die Freie Waldorfschule kam. Die Ehrenamtlichen der Freiburger Flüchtlingshilfe hatten erneut zu einem sonntäglichen Treffen eingeladen und etwa 200 Personen waren der Einladung gefolgt. Die Bäckerei Reis-Beck spendete süße Teilchen vom Vortag und auf die Kinder wartete eine schöne Nikolausüberraschung. Bundestagsabgeordneter Gernot Erler war gerne in das Kostüm des Nikolaus geschlüpft, um den Kindern mit Hilfe eines Übersetzers zu erzählen, was es mit diesem besonderen Tag so auf sich hat.

Bild2Auch der Freiburger Bürgermeister für Kultur und Soziales, Ulrich von Kirchbach, war gekommen, um die Flüchtlinge zu begrüßen und den Ehrenamtlichen für die hervorragende Integrationsarbeit zu danken, die sie seit vielen, vielen Wochen leisten. Außer über eine kleine finanzielle Zuwendung der Stadt freuten sich die engagierten Aktiven auch über die großartige Wollspende der Elternschaft des Wentzinger Gymnasiums.

Bereits am Montag wurde die Wolle von unserem AdWentzbasar verteilt und die ersten fertigen Mützen am Samstag auf dem Weihnachtsmarkt von Schmitz Katze verkauft. Die restlichen Tüten an Wolle wurden heute übergeben, zusammen mit den vielen Farbstiften für die Kinder, die bereits zum Einsatz kamen.

Bild3Die von den Flüchtlingsfrauen hergestellten Wollmützen können übrigens vortan über die Sektion Freiburg-Breisgau des Deutschen Alpenvereins erworben werden. Die Einnahmen aus dem Verkauf gehen direkt an die Frauen zurück.
Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die sich so großzügig an der spontanen Woll- und Stiftesammelaktion beteiligt haben. Die Ehrenamtlichen der Freiburger Flüchtlingshilfe sind sehr, sehr dankbar über diese wunderbare Geste.

zurück zum ARCHIV