Mitteilungen
Rundbriefe
 
 
Mitteilung September2018

 

Schulinformation Nr. 3, Schuljahr 2018/19

28.01.2019

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

die erste Hälfte des Schuljahres 2019 liegt bereits hinter uns und der erste Monat des neuen Jahres ist schon fast vorbei. Ich hoffe, Sie hatten einen guten Start. Die Schüler/innen der Kursstufe haben ihre Zeugnisse schon erhalten und alle anderen bekommen Ende der Woche die Halbjahresinformationen ausgeteilt, mit denen Sie über den momentanen Leistungsstand Ihrer Kinder informiert werden. Teilweise gibt es Veränderungen im Stundenplan, weil manche zweistündigen Fächer nur in einem Halbjahr unterrichtet werden. In wenigen Fällen gibt es auch eine Änderung bei der Lehrkraft, weil Herr Buhl den Unterricht wieder aufnehmen konnte und Referendar/innen eingebunden werden müssen.

Am 6. Februar haben Sie beim Elternsprechtag die Gelegenheit mit den Kolleg/innen zu sprechen. Die Gesprächszeit ist, wie gehabt, auf 10 Minuten inklusive Wechselzeit begrenzt. Termine, die mehr Zeit benötigen, müssen Sie gesondert mit den Kolleg/innen vereinbaren.

Auf vielfachen Wunsch, vor allem von Elternseite, wird die Terminvergabe in diesem Jahr erstmals online über das Internetportal: http://www.elternsprechtag-online.com/wentz organisiert. Auf der Homepage finden Sie auch einen entsprechenden Link.

In der Anmelde-Maske werden Sie nach dem Vornamen, dem Nachnamen und dem Geburtsdatum Ihres Kindes gefragt. Dann können Sie angeben, zu welchen Zeiten Sie Termine möglich machen können und mit welchen Lehrer/innen Sie sprechen möchten. Sie erhalten vom Programm einen Vorschlag, den Sie bestätigen müssen. Diesen können Sie sich ausdrucken oder zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufrufen. Bitte tragen Sie nur Termine ein, die Sie auch wahrnehmen können!

Elternsprechtag 2019: Mittwoch, 06.02.2019 von 16.00 bis 20.00 Uhr

Beginn der Anmeldung: Donnerstag, 31.01.2019 um 18.00 Uhr

Ende der Anmeldung: Dienstag, 05.02.2019 um 13.00 Uhr

Wenn es Ihnen nicht möglich ist, sich online anzumelden, setzen Sie sich bitte mit unserem Sekretariat in Verbindung. Wir hoffen, dass dieses neue Verfahren uns allen hilft, die Termine besser zu koordinieren und längerfristig zu planen. Natürlich freuen wir uns über Rückmeldungen zu diesem Verfahren. Sollten Sie keinen Termin mehr bekommen haben, wenden Sie sich bitte über das gelbe bzw. grüne Heft oder auch via E-Mail an die jeweilige Lehrkraft.

Die Schüler/innen haben Gelegenheit am Schülersprechtag, Dienstag, den 12.02.2019, mit den Lehrer/innen ausführlicher zu sprechen, als das im Schulalltag möglich ist. Termine werden direkt mit der entsprechenden Lehrkraft ausgemacht. Dieser Tag bietet auch den Lehrer/innen die Gelegenheit Schüler/innen zum Gespräch zu bitten. Wir hoffen, dass diese Gelegenheit zum Gespräch rege genutzt wird. Schüler/innen der Unter- und Mittelstufe, die keinen Termin mehr haben, dürfen nach der fünften Stunde das Schulgelände verlassen. Die, die gerade keinen Termin haben, halten sich im Gebäude in Z 200 und Z 300 auf.

Das gelbe Heft in Unter- und Mittelstufe bzw. das grüne Heft in der Kursstufe sind sehr wichtige Dokumente. Die Schüler/innen sind verpflichtet, es immer mit zu führen. Bitte achten Sie darauf, dass es immer im Schulranzen ist und schauen Sie bitte regelmäßig hinein, z.B. um zu sehen, ob die Entschuldigungen wirklich den Lehrkräften vorgelegt wurden oder ob Ihr Kind mal vergessen haben sollte, Ihnen eine Nachricht zu zeigen.

Das Sekretariat bittet darum, dass die morgendlichen Krankmeldungen via E-Mail an schuelerkrankmeldung@wentz-gym.de erfolgen (bitte mit Angabe der Klasse oder Kursstufe sowie Klassenlehrer oder Tutor), da dies wesentlich weniger arbeitsaufwändig ist, als Telefonanrufe. Bitte beachten Sie, dass laut Schulgesetz weder Anruf noch E-Mail die schriftliche Entschuldigung ersetzen. Diese muss nach Benachrichtigung am ersten Krankheitstag innerhalb von drei Tagen der Schule vorliegen, dabei zählt eine E-Mail nicht als schriftliche Entschuldigung. Wurde nicht vorab benachrichtigt, muss die schriftliche Entschuldigung bereits am zweiten Krankheitstag vorliegen.

Bitte beachten Sie zudem, dass für alle Termine, die frühzeitig bekannt sind, wie z.B. Arzttermine, Familienfeiern, religiöse Festtage, … vorab ein Antrag auf Befreiung gestellt werden muss. Speziell für die Tage, die an die Ferien angrenzen, sind diese Anträge an die Direktion zu richten. Billigere Flüge oder lange Anreisen in die Ferien sind dabei kein Grund für eine Befreiung vom Unterricht.

Am 20. Februar 2019 findet ganztags ein pädagogischer Tag statt, an dem alle Lehrer/innen, einige Schüler/innen der SMV und eine Gruppe von Eltern teilnehmen. Über Näheres zur Teilnahmemöglichkeit für Eltern werden Sie über die Elternbeiratsvorsitzenden informiert. Der Unterricht entfällt an diesem Tag, mit der Ausnahme, dass die achten Klassen Vera 8 in Deutsch schreiben müssen. Hier sind wir terminlich leider gebunden.

Ende Februar und Anfang März finden wieder in Klasse 8 die Vera 8 Lernstandserhebungen statt. Diese dienen nicht in erster Linie der individuellen Rückmeldung an die Schüler/innen, sondern der Evaluation des Unterrichtes. Deswegen unterscheiden sich die Korrekturen auch von den üblichen bei einer Klassenarbeit und es gibt keine Endnote. Auch wenn die Ergebnisse keine Auswirkungen auf die Benotung am Schuljahresende haben, ist es für uns wichtig, dass die Schüler/innen Vera 8 nicht auf die leichte Schulter nehmen, damit wir eine gute Basis zur Evaluation des Unterrichts und auch zur individuellen Rückmeldung an einzelne Schüler/innen haben.

Auch wenn uns im Januar keine Diebstähle mehr gemeldet wurden, bitten wir Sie mit Ihren Kindern zu besprechen, dass keine Wertsachen in den auf dem Flur abgestellten Rucksäcken belassen werden.

Mit den besten Wünschen

Joachim von der Ruhr

aktuelle Termine