Unbenanntes Dokument

Wentzinger Unterstufen- und Mittelstufenparty – eine Erfolgsgeschichte

Am Freitag, den 08.04.2011, fand von 16:00Uhr bis 19Uhr die Unterstufenparty statt. Nach einer einstündigen Aufräumpause feierte im Anschluss die Mittelstufe von 20:00Uhr bis 23:45Uhr in der zur Disko umfunktionierten Mensa. Beide Veranstaltungen wurden in Zusammenarbeit der SMV´en des Wentzinger Gymnasiums und der Wentzinger Realschule geplant und durchgeführt. Dabei verschob sich nach den dramatischen Ereignissen in Japan der anfängliche Schwerpunkt von einer “gemeinsamen Feier“ zu einer “Benefizfeier“.

Fast 200 Schüler der Unterstufe der Wentzinger Schulen verwandelten die Mensa zu einem Hexenkessel! Die Begeisterung der tanzwütigen 5er und 6er verbreitete sich rasend schnell durch den gesamten Tanzsaal und zog selbst den skeptischsten Besucher in seinen Bann. Die Hände flogen zum Beat von DJ Carson. Einige Schüler studierten in Rekordzeit Tanz- und Gesangseinlagen ein und präsentierten vor jubelndem Publikum ihr Können auf der Bühne. Das SMV-„Animationsteam“ war dabei der Schlüssel zum Erfolg. Ihre gute Laune war ansteckend!
Eine gute Mischung ausgewählter Programmpunkte und das Anpeitschen der jubelnden Masse über das Mikro, konservierte die bombastische Stimmung der Feier über die vollen drei Stunden!

Die von der Unterstufe hoch gesetzte Feier-Messlatte schien zunächst uneinholbar. Doch die Mittelstufenparty der Wentzinger Schulen sprengte alle Erwartungen. Ca. 220 Schüler feierten sich in Ekstase. Die Schülerin Piper Grant eröffnete dabei das Programm mit einer gefühlvoll vorgetragenen Ballade. Nachdem das SMV-Team von der Bühne aus die Masse wieder in einen Tanzrausch trieb, folgte der Auftritt von Beatboxer „Menderes Beatbox“. Seine Beatboxkünste stellten eindeutig einen der Höhepunkte des Abends dar. Ein Mensch und sein Mikro schufen für kurze Zeit ein Orchester aus Beats und Bässen, das alle Anwesenden begeisterte. Als gegen 23:45Uhr das letzte Lied die Boxen verließ, waren sich alle einig: „Das schreit nach einer Wiederholung!“
Am Ende kann man nur staunen, wie viel Zeit und Arbeit die Schüler der SMV in dieses Projekt gesteckt haben. Sowohl die Planung als auch die Umsetzung wurde fast ausschließlich von unseren Schülern geleistet. Wie hoch letztendlich der Erlös zu beziffern ist und wohin genau er nach Japan fließen soll, wird in den nächsten Tagen von den SMV´ en herausgearbeitet.

Bilder

Bericht und Fotos: Dejan Mihajlovic (Wentzinger RS)

siehe auch: http://www.wentzinger-rs.de/home/index.php?option=com_expose&Itemid=83