Besonderheiten
des Wentz
Hauptseite LDE
LDE-Reflexion der Engagementsarbeit
 

Reflexion der Engagementsarbeit

 

Wir lernen nicht aus unseren Erfahrungen,
wir lernen aus der Verarbeitung unserer Erfahrungen (John Dewey)

 

We do not learn from doing,
we learn from thinking about what we do. (John Dewey)

 

Im Reflexionszirkel von David Kolb (1984) stellt sich Reflexion als ein Kreislauf dar, der ausgehend von der Erfahrung durch eigenes Handeln zum Beobachten und Reflektieren des Geschehenen führt, sodann nach Abstraktion und konzeptionellem Wissen verlangt um die Planung (eventuell) veränderter Aktivitäten zu ermöglichen.


 

Anleitungen zur Reflexion der Engagementsarbeit für die Schülerinnen und Schüler


Welche Erfahrungen und Beobachtungen hast du machen können während deiner Engagementsarbeit, die du mit deinen früheren Erfahrungen oder Kenntnissen auf demselben Gebiet vergleichen kannst?

Denkbar sind Erfahrungen mit Personen, mit Situationen, mit vorgegebenen Sachverhalten, mit allgemeinen politischen, sozialen oder auch philosophischen Themen usw.


Welche Bedeutung hat diese Erfahrung für dein eigenes Leben?

Welche konkreten Begegnungen hast du während deiner Engagementsarbeit gehabt?

Wen hast du ein bisschen / etwas näher kennen gelernt?

Welche Begegnung hat dich sehr berührt? Was hat dich berührt?

Welche Bedeutung hat diese Erfahrung für dein eigenes Leben?

Welche Situation hat dich während deiner Engagementsarbeit besonders berührt? Was hast du erfahren?
Reflektiere deine Erfahrung unter dem Aspekt der Wahrnehmung von Ungerechtigkeit und Ungleichheit oder unter dem Aspekt der Wahrung der Menschenwürde.

Welche Bedeutung hat diese Erfahrung für dein eigenes Leben?

Auf welche Berufsgruppen bist du an deinem Engagementsplatz gestoßen?

Mit wem hast du dich über dessen Arbeitsplatz und seine Arbeit dort unterhalten können?

Was weißt du über dessen Arbeitsbedingungen?

Welche Bedeutung hat diese Erfahrung für dein eigenes Leben?

Welche Situation hat dich während deiner Engagementsarbeit besonders berührt? Was hast du erfahren?

Reflektiere deine Erfahrung aus der Sicht verschiedener Betroffener:

aus der Sicht einer in der Institution angestellten Person, aus der Sicht eines unmittelbar Betroffenen, aus der Sicht eines Angehörigen des Betroffenen, aus der Sicht der Geschäftsleitung der Institution.

Welche Bedeutung hat diese Erfahrung für dein eigenes Leben?

 

Arbeitsmethode:

in Kleingruppen je nach Reflexionsform, mit dem Prinzip der wachsenden Gruppe

Produkt

  • Briefe schreiben
  • Gestalten von Internetseiten
  • Autobiographisches Schreiben (z.B. Tagebuch)
  • Journalistisches Schreiben
  • Malen, zeichnen und andere künstlerische Darstellungsformen
  • Fotographische Reflexion
  • Theater, Tanz und andere Formen des darstellenden Spiels
  • Filmische Reflexion (Dokumentarfilm oder Spielfilm)